© Masoudi & Voigt 2011        Schulden / Zahlungsunfähigkeit  Wie geht es weiter ?           Masoudi & Voigt Rechtsanwaltskanzlei Als Privatperson haben Sie die Möglichkeit, im Fall der Überschuldung ein Verbraucherinsolvenzverfahren  durchzuführen. Dies führt in der Regel nach der Laufzeit des Insolvenzverfahrens zur Schuldenfreiheit. Bei  ehemaligen Selbstständigen muss geprüft werden, ob ein Verbraucherinsolvenz- oder ein Regelinsolvenzverfahren  durchgeführt werden muss. Letzteres wäre zum Beispiel der Fall, wenn aus dem ehemaligen Unternehmen offene  Forderungen der Sozialversicherungsbeiträge für Arbeitnehmer bestehen.  Der Antrag zur Durchführung des gerichtlichen Verbraucherinsolvenzverfahren setzt u.a. voraus, dass zunächst ein  außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren erfolglos durchgeführt wird und dies von einer  Schuldnerberatungsstelle, einem Rechtsanwalt oder einer sonstigen nach der Insolvenzordnung geeigneten Stelle  bestätigt wird.  Zur Vorbereitung des Insolvenzverfahrens können Sie sich an eine meist kostenlose Schuldnerberatungsstelle  wenden oder einen in diesem Bereich tätigen Rechtsanwalt beauftragen. Wir beraten Sie gern über die  Vorbereitung und Durchführung des Verbraucherinsolvenzverfahrens und führen das außergerichtliche  Schuldenbereinigungsverfahren für Sie durch. Unsere Gebühren berechnen sich nach der Anzahl der Gläubiger.   Informieren Sie sich unverbindlich.